Loitz

Loitz im östlichen Teil Mecklenburg-Vorpommerns liegt an der Peene, nahe der Mündung der Schwinge. Umliegende Städte sind Demmin, Greifswald, Jarmen und Grimmen.

Sehenswürdigkeiten

Die Stadtkirche St. Marien ist im Kern im 12. und 13. Jahrhundert entstanden, dann aber im 17. und 19. Jahrhundert tiefgreifend verändert worden.

Die Reste der Stadtbefestigung mit dem Steintor aus dem 14. Jahrhundert bestehend aus Backsteinen mit Feldsteinsockel; das Tor wurde 1701 durch Brand zerstört.

Die Drehbrücke – Die Peenebrücke in Loitz wurde Ende des 19. Jahrhunderts gebaut und ist die älteste noch von Hand betriebene Drehbrücke Europas.

Die Brücke wird mehrmals täglich für den Schiffsverkehr öffnet. Sie läßt sich im geschlossenen Zustand problemlos mit einem Kanu oder Faltboot unterqueren.

Daten

Stadtinformation: Lange Straße 83, 17121 Loitz, Telefon +49 (0) 3 99 98 / 1 53-0

Einwohner: 4524

Fläche: 62,96 km²

Postleitzahl: 17121

Vorwahl: 039998

Kennzeichen: DM

Links: www.loitz.de